Bezuschussung

Die Bezuschussung richtet sich nach Art der Ernährungsberatung (präventiv oder medizinisch) und ist bei den Krankenkassen sehr unterschiedlich. Für gesetzliche Krankenkassen ist eine Kostenerstattung der Ernährungsberatung im Sozialgesetzbuch V geregelt.

Die präventive Ernährungsberatung nach §20 SGB V beinhaltet ausschließlich Präventionsmaßnahmen und wird von den Krankenkassen bezuschusst. Bei medizinischen Beratungen nach §43 SGB V mit ärztlicher Bescheinigung werden von den meisten gesetzlichen Krankenkassen bis zu 5 - 6 Beratungen teilerstattet (freiwillige Leistung der Krankenkassen). In welchem Umfang die Krankenversicherung die Ernährungsberatung bezuschusst, ist abhängig von der jeweiligen Krankenkasse.

Private Krankenversicherungen haben sehr unterschiedliche Angebote. Deshalb ist es günstig, vorab mit seiner Krankenkasse zu sprechen und sich über die Bezuschussung dieser Leistung zu informieren. Gerne stelle ich Ihnen dazu einen Kostenvoranschlag zur Einreichung bei Ihrer Krankenkasse aus.